Hier finden Sie auf die häufigsten Fragen an credXperts, die passenden Antworten

Haben Sie eine Frage? Finden Sie dank der FAQ Antworten auf ihre Fragen, vom Ablösen eines Kredites bis zu ZEK Informationen alles.

Wie hoch sind die Zinsen für einen Kredit?

Aktuell befindet sich die Zinsspanne auf dem Schweizer Kreditmarkt zwischen 4,4 % und 9,95 %. Seien Sie jedoch bei der Auswahl Ihres Kreditanbieters vorsichtig: Unseriöse Kreditgeber locken mit tiefen Zinssätzen, die aber in der Realität nicht vergeben werden. Der effektive Zinssatz ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Berater der credXperts können Ihnen hierbei kostenlos und unverbindlich einen Überblick verschaffen: +41 44 244 34 00 / info@credxperts.ch.

Welches ist die beste Bank für einen Kredit?

Es gibt nicht per se die beste Bank für einen Kredit, da jede Bank eine andere Risikopolitik betreibt. Wichtig ist, dass die jeweilige Bank zu Ihnen passt und Sie die Voraussetzungen für die Bank mitbringen, wenn Sie einen Kredit beantragen: Alle Banken prüfen jeden Kunden individuell auf seine Bonität. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Voraussetzungen zu kennen, welche Sie als Kreditnehmer erfüllen müssen, damit Ihr Kreditantrag von der jeweiligen Bank bewilligt wird. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir Ihnen genau sagen, bei welcher Bank Sie reelle Chancen auf eine Bewilligung Ihres Kreditantrags haben. Beachten Sie, dass eine Direktanfrage bei der falschen Bank zu einer Ablehnung führen kann, die mindestens zwei Jahre registriert bleibt und zu Folgeablehnungen führen kann.

Was sind die Voraussetzungen für einen Kredit?

Um einen Privatkredit in der Schweiz zu beantragen, müssen Sie beim Kreditantrag diese Kriterien erfüllen:

  • Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter 70 Jahre
  • Wohnsitz in der Schweiz, im Fürstentum Liechtenstein oder Grenzgänger
  • Schweizer Staatsbürgerschaft oder Aufenthaltsbewilligung C, Aufenthaltsbewilligung B, Aufenthaltsbewilligung G, Aufenthaltsbewilligung L
  • Geregeltes Einkommen

Wie hoch ist ein Privatkredit?

Aktuell werden Kredite ab CHF 1000 bis ca. CHF 250’000 vergeben. Es sind aber auch durchaus höhere Kreditsummen möglich. Die effektiv bewilligte Summe durch die Bank für einen Konsumkredit hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der durchschnittliche Kreditbetrag in der Schweiz beläuft sich aktuell auf ca. CHF 25’000.

Was ist der Unterschied zwischen einem Leasing und einem Kredit?

Ein Leasing ist ein sogenanntes Dreiecksgeschäft zwischen der Automobilgarage, dem Leasinggeber (Leasinggesellschaft) und dem Leasingnehmer (Fahrzeughalter). Die Leasinggesellschaft kauft das Auto der Garage ab, ist Eigentümerin des Fahrzeugs und gibt bestimmte Restriktionen wie zum Beispiel Kilometeranzahl und Vollkaskoversicherung vor. Der Leasingnehmer bezahlt mit seinen Leasingraten die Nutzung des Autos über eine bestimmte Dauer, trägt aber sämtliche Unterhaltskosten wie jemand, der ein Auto besitzt – ob bar oder via Kredit bezahlt.

Ein Konsumkredit ist nicht zweckgebunden: Wenn Sie Ihr Auto mit einem Kredit kaufen, besitzen Sie das Fahrzeug vom ersten Tag an und können frei darüber verfügen. Auch können Sie es jederzeit verkaufen.

Ein weiterer Unterschied zwischen dem Leasing und dem Kredit besteht in der vorzeitigen Vertragsauflösung: Wer einen Leasingvertrag vorzeitig auflöst, muss Zusatzkosten und Strafzinsen tragen. Bei der vorzeitigen Auflösung eines Kreditvertrags haben Sie einen Zinserlass. Ferner ist ein Leasing nicht von der Steuer abziehbar, während Sie einen Kredit vollumfänglich der Steuer abziehen können – einmal den Kreditzins vom Einkommen, einmal die Kreditschuld vom Vermögen.

Wie funktioniert eine Kreditablösung?

Eine Ablösung eines bestehenden Kredits mit einem hohen Zinssatz durch eine zinsgünstigere Bank lohnt sich immer. Der höher verzinste Kredit kann jederzeit mit dem offenen Tagessaldo zu einer zinsgünstigeren Bank transferiert werden, ohne dass Strafzinsen erhoben werden dürfen. Sobald die Kreditablösung zu einer neuen, günstigeren Bank erfolgt ist, zahlen Sie den Kredit mit einem tieferen Zins der neuen Bank zu besseren Konditionen zurück.

Wie kann ich meine Kreditkarte ablösen?

In der Regel beläuft sich der Zinssatz einer Kreditkarte zwischen 11 % und 15 % – je nach Kreditkartenherausgeber. Wer die Teilzahlungsoption anwendet, bezahlt jeweils einen Verzugszins. Eine Ablöse der Kreditkarte zahlt sich hier auf jeden Fall aus, da schon nur der höchstmögliche Zinssatz bei einem Privatkredit bei 9,95 % liegt und damit günstiger ist als der Zinssatz bei der Kreditkartenfirma. Dank unserer langjährigen Erfahrung in diesem Bereich wissen wir genau, wie und wo es sich lohnt, eine Kreditkarte abzulösen – fragen Sie uns unverbindlich an und sparen Sie sich überhöhte Zinsen: +41 44 244 34 00info@credxperts.ch.

Kann ich einen Kredit für ein Haus im Ausland aufnehmen?

Leider ist es so, dass sich fast keine Hypothekarbanken für Hausfinanzierungen im Ausland finden lassen. Das liegt an der Risikopolitik der Hypothekarbanken, welche ungern Objekte im Ausland finanzieren. Dieser Problemstellung können Sie sich mit einem Konsumkredit entziehen. Auch hierbei muss der gewünschte Finanzierungsbetrag für Ihr Immobilienobjekt Ihrem Budget entsprechen.

Kann ich einen Kredit vorzeitig zurückzahlen?

Ja, jederzeit! Sie sind nicht an die vertraglich abgemachte Laufzeit gebunden. Für eine vorzeitige Rückzahlung Ihres Privatkredits gibt es verschiedene Optionen:

– schnellere Kreditrückzahlung durch die Erhöhung Ihrer Mindestrate
– Teilrückzahlung des Kredits durch die Überweisung einer höheren Summe
– Saldierung/Ablösung des offenen Kreditbetrags

Wichtig zu wissen: Die Banken erheben den Zins nur für die beanspruchte Laufzeit und auf den effektiv offenen Saldo. Somit profitieren Sie bei einer vorzeitigen Rückzahlung Ihres Privatkredits in jedem Fall von einem Zinserlass.

Kann ich einen Kredit von den Steuern abziehen?

Ja! Sie können die Kreditschuld vom Vermögen und die bezahlten Zinskosten vom steuerbaren Einkommen abziehen.

Was ist die ZEK?

Die ZEK ist die Zentralstelle für Kreditinformation, die schweizerische Evidenzzentrale für Bonitätsinformationen aus Kreditgeschäften natürlicher und juristischer Personen. Diese registriert positive und negative Meldungen über Kredit-, Leasing- und Kreditkarteninteressenten sowie über die Verpflichtungen und die Bonität von Kreditnehmern, Leasingnehmern und Karteninhabern. Die Banken kommunizieren untereinander anonymisiert mit Codes, um sich über das Zahlungsverhalten auszutauschen. Nachfolgend sehen Sie die gängigen Codes:

ZEK Code 01: Offenes Kreditgesuch

ZEK Code 02: Abgelehntes Kreditgesuch, Aufbewahrungsfrist 2 Jahre ab Ablehnungsdatum

ZEK Code 03: Schleppende Zahlung mit Mahnungen, Aufbewahrungsfrist 3 Jahre, Eintrag negativ

ZEK Code 04: Inkassomassnahmen/Betreibung, Aufbewahrungsfrist 5 Jahre, Eintrag negativ

ZEK Code 05: Teil- oder Totalverlust, Aufbewahrungsfrist 5 Jahre, kein Kredit mehr möglich

ZEK Code 21: Gesperrte Kreditkarte, Aufbewahrungsfrist 5 Jahre, Eintrag negativ

ZEK Code 22: Laufende Inkassomassnahmen, Aufbewahrungsfrist 5 Jahre, Eintrag negativ

ZEK Code 23: Teil- oder Totalverlust, Aufbewahrungsfrist 5 Jahre, kein Kredit

mehr möglich

 

Einen Zugriff auf die Datenbank haben nur autorisierte Mitglieder sowie von diesen beauftragte, von der ZEK autorisierte Drittfirmen. Bei jeder Abfrage ist ein Anfragegrund anzugeben. Ein besonderer Interessennachweis ist aber nicht erforderlich. Die Datenbankabfrage erfolgt auf eine konkrete Anfrage oder, wenn sich wesentliche Beurteilungskriterien für registrierte Personen ändern, automatisch an die betroffenen Mitglieder. Die Datenbankabfragen sind gebührenpflichtig.

Die Mitglieder sind vor der Prüfung von Kreditgesuchen zu einer Abfrage verpflichtet. Im Übrigen ist die Abfrage freiwillig. Eine typische freiwillige Abfrage bezweckt die Überprüfung von beliebigen Vertragsangeboten, von eigenen laufenden Verträgen oder des Firmeninhabers einer juristischen Person.

Weitere Auskünfte zur ZEK finden Sie hier: https://www.zek.ch/de-ch/kredit-leasingnehmer/eintrage-zu-meiner-person

Was ist CRIF?

Die Wirtschaftsauskunftei CRIF identifiziert zuverlässig Personen und Unternehmen und stellt bonitätsrelevante Informationen auf Basis der marktführenden Datenlage bereit. Damit bietet CRIF nicht nur Banken, Versicherungen und Leasinggesellschaften, sondern auch dem Handel, dem eCommerce und Telekommunikationsanbietern ein effektives Instrument, um den Kreditantragsprozess zu unterstützen.

Alle Fragen beantwortet?

Gleich schnell zu Ihrem kostengünstigen Wunschkredit!

Jetzt Kredit beantragen